WHM | Neubau

Das Wagenhaus markiert die Ecke eines innerstädtischen Brachgrundstückes. Vormals der Standort einer Teppichfabrik, die Referenzpunkt für die Geometrie der Sheddachkonstruktion war.

Das straßenseitige Untergeschoss besteht aus vier Garageneinheiten konstruiert aus werkseitig vorgefertigten Stahlbetonelementen. Das Obergeschoss wird von dem höher liegenden Gelände des Grundstücks erschlossen und besteht aus einer mit Lärchenholz verkleideten Fachwerkkonstruktion.

Projektbeteiligt: Christoph Rokitta

 

IMG_2383

muh-3

IMG_3060IMG_3064IMG_3071IMG_3797IMG_3807